/  
 ДОКУМЕНТІВ 
20298
    КАТЕГОРІЙ 
30
Про проект  Рекламодавцям  Зворотній зв`язок  Контакт 

Inhaltsverzeichnis, Детальна інформація

Тема: Inhaltsverzeichnis
Тип документу: Реферат
Предмет: Іншомовні роботи
Автор: Олексій
Розмір: 0
Скачувань: 795
Скачати "Реферат на тему Inhaltsverzeichnis"
Сторінки 1   2   3   4   5   6  
Inhaltsverzeichnis

.1.Kasimir Malewitsch

-Lebensgeschichte

-Seine Werke

.2.Sein Suprematismus

-Definition

-Entwicklung

.3. Schlusswort

.4. Literaturnachweis

1.Kasimir Malewitsch

Lebensgeschichte

Im zweiten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts war Russland gleichsam ein

Treibhaus moderner Kunstrichtungen. Leider dauerte diese schцpferische

Periode nicht lange. Nach der Verkьndung der Neuen Politik im Jahre 1921 wurde die abstrakte Malerei sehr streng unterdrьckt. Viele russische

Kьnstler wie beispielweise Wassily Kandinsky, Marc Chagall, Naum Gabo oder

Antoine Pevsner verliessen daraufhin das Land; einige aber beschlossen zu bleiben, darunter auch Kasimir Malewitsch, der Begrьnder des Suprematismus.

Er war der Erfinder und bedeutendster Vertreter des von ihm so genannten

Suprematismus. Der Name war abgleitet vom lateinischen "supremus", das

Hцchste, das fьr ihn darin bestand, die Lьge der Welt, des Willens und der

Vorstellung zu ьberwinden. Fьr ihn war der Suprematismus die Kunstrichtung der neuen Gesellschaft, die auf Freiheit und Gleichheit beruhen sollte. Er sprach in diesem Zusammenhang von der Umwandlung der gegenstдndlichen

Wirklichkeit in die vollstдndige Beseitigung aller Ungleichheiten und

Gegensдtze im befreiten Nichts einer gдnzlich gegenstandslosen Welt.

[pic]

[pic]

Kasimir Malewitsch ist am 11. Februar 1878 in Kiew in der Ukraine geboren und gehцrt zweifellos zu den wegweisenden Kьnstlern des 20. Jahrhunderts, wie zu den bedeutendsten Vertretern der avantgardistischen Kunst Russlands.

1896 zog er mit der Familie nach Kursk um Malewitsch begann seine kьnstlerische Ausbildung im Alter von 17 Jahren an der Kunstschule in Kiew.

1900-1905 studierte er an der Schule fьr Malerei, Plastik und Architektur in Moskau, wo er unter den Einfluss des Impressionismus geriet.

Einer der Hauptgrьnde fьr die moderne Kunst in Russland war die Existenz von zwei hervorragenden Sammlungen zeitgenцssischer franzцsischer und deutscher Malerei, der Sammlung Scukin und der Sammlung Morosov. Malewitsch war von den Werken der franzцsischen und deutschen Expressionisten in der

Sammlung Skucin stark beeindruckt. In seinem Schaffen aus den Jahren 1907-

1910 sind diese Einflьsse deutlich spьrbar: Malewitsch verwendete leuchtendete, stark kontrastierende Farben, die er mit groЯer Freiheit und

Сторінки 1   2   3   4   5   6  
Коментарі до даного документу
Додати коментар